Give-Aways

Give-Aways sind kleine Werbeartikel. Weit verbreitet sind Kugelschreiber, Feuerzeuge und Kalender. Sie werden vor allem zur Kundengewinnung und Kundenbindung eingesetzt.
Hier sollte auch darauf geachtet werden, der Zielgruppe entsprechend Give-Aways zu gestalten. Jojos sind für Teenager eher out, Stofftaschen sind trendy. Manchmal kommen gute Ideen zu Give-Aways auch erst im Laufe der Kampagne.
Also nichts überstürzen und einfach mal Neues wagen!

Praxisbeispiel

Im Rahmen der Kampagne wurden unterschiedliche Give-Aways für Jugendliche entwickelt. Dabei war es wichtig, dass man sich an den aktuellen Trends der jungen Generation orientiert und neue Ideen entwickelt. Ziel ist, die Neugierde der Jugendlichen für die Kampagne, die Erziehungshilfe und die Caritas zu wecken sowie die Bekanntheit zu erhöhen.

Handycleaner

Die Handycleaner sind durch die vermehrte Nutzung von Smartphones von besonderer Bedeutung. Da diese durch ihre Klebefläche, an den mobilen Geräten kleben bleiben, sind sie praktisch, immer dabei und bei jungen Leuten angesagt.

 

Charakter-Taschen

Läuft man durch die Innenstädte bemerkt man den Trend: Stoffbeutel ersetzen Handtaschen.
Die Charakter-Taschen mit Zitaten von CARITÄTERN machen authentische Aussagen und bringen echte Lebenssituationen zur Geltung. Jugendlichen fühlen sich angesprochen und können sich mit den unterschiedlichen Statements identifizieren. Dadurch erfreuen sich die Stoffbeutel großer Nachfrage auf den Messen.